Ann, 23. Oktober 2010

Heute ist Samstag in Süddeutschland. Hatte zuvor noch die Sonne gescheint, so ist es jetzt neblig und kühl. Der einsetzende Nieselregen trägt nicht dazu bei, Anns Stimmung aufzuhellen.
Von ihrer Unterkunft bis zum Zentrum der Kleinstadt kann sie mit dem Bus fahren. Es sind nur 2 Stationen. Ann schaut aus dem Fenster und wundert sich, dass ihr nichts bekannt vor kommt. Einzig der Dialekt, den die Leute die mit ihr im Bus sitzen sprechen, ruft Erinnerungen hervor. Ihr gegenüber schimpfen zwei ältere Damen über ihren unverschämten Vermieter, Ann muss sich stark konzentrieren, um sie richtig zu verstehen.

Hier wird schon stark geschwäbelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s